Energieeffizienz durch Energiemanagement

Energieintensive Unternehmen können ihre Energiekosten reduzieren

Ein zertifi­ziertes Energie­manage­ment­system (EnMS) nach ISO 50001 hilft Ihrem Unter­nehmen den Energie­ver­brauch zu senken und die Kosten im Griff zu behalten. Es verbindet Ressourcen­schonung mit Klima­schutz und öko­nomischen Vorteilen. Zudem ist es Voraus­setzung für die Senkung der Umlage für energie­intensive Unter­nehmen nach dem aktuellen Erneuer­bare-Energien-Gesetz (EEG).

Nutzen Sie diese Vorteile:

  • Positive Außenwirkung und Markt­chancen
  • Ermittlung von Einspar­potenzialen
  • Senkung der CO2-Emissionen
  • Senkung der Energie­kosten
  • Steuererleichterungen

Energiemanagement hilft beim Sparen von Steuern

Der Spitzen­ausgleich macht es möglich. Im europäischen Ver­gleich müssen Unter­nehmen im Ausland niedrigere Energie­steuern bezahlen. Aus diesem Anlass hat die deutsche Bundes­regierung den Spitzen­ausgleich einge­führt. Er soll die inter­nationale Wett­bewerbs­fähig­keit deutscher Unter­nehmen gewähr­leisten. Durch den Spitzen­ausgleich erhalten sie bis zu 90 Prozent der Energie­steuer- oder Strom­steuer­belastung vergütet.

Seit Anfang 2013 wird der Spitzen­ausgleich nur noch gewährt, wenn Ihr Unter­nehmen einen Bei­trag zu Energie­einsparungen leistet. Wir unter­stützen Sie gerne bei dem sicheren Nachweis Ihrer Aktivi­täten.

Hohes Potenzial besteht insbesondere in folgenden Branchen:

  • Metallerzeugung und -bearbeitung
  • Chemische Reduktionsverfahren
  • Zement-, Kalk und Gipsindustrie
  • Keramische Industrie
  • Kunststoffindustrie
  • Aluminiumindustrie
  • Papierindustrie
  • Glasindustrie