Zertifizierte Einsparungen

Ihr Energiemanagementsystem nach ISO 50001

Ein Energie­manage­ment­system (EnMS) kann bereits darin bestehen, dass in einem Unter­nehmen eine Person damit beauf­tragt wird zu kontrollieren, ob zum Feier­abend sämtliche Lichter ausge­schaltet sind. Ein zerti­fiziertes EnMS nach ISO 50001 ist aller­dings zuver­lässiger und basiert in der Regel auf dem Plan-Do-Check-Act-Kreislauf (PDCA). Auf diese Weise wird erreicht, dass der aktuelle Energie­verbrauch konti­nuierlich erfasst, bewertet und optimiert wird. Ein zerti­fiziertes Energie­manage­ment­system lässt sich in die bereits vorhandenen Strukturen jedes Unter­nehmens inte­grieren. Die CO2NTROL-Spezialisten der DEHA-Unter­nehmen unter­stützen Sie dabei - von der Planung bis zur Umsetzung.

1. Schritt: Plan
Ein Energiesparziel wird aufgestellt und eine Strategie zur Erreichung dieses Ziels entwickelt. Erforder­liche Maß­nahmen und Verant­wortlich­keiten werden fest­gelegt sowie der Ablauf­plan entwickelt.

2. Schritt: Do
Im zweiten Schritt wird der Plan umgesetzt. Verfahren werden im Ablauf verändert oder neue Techno­logien eingesetzt.

3. Schritt: Check
In Schritt drei wird überprüft, inwie­weit die Maß­nahmen zum Erfolg geführt haben.

4. Schritt: Act
In Schritt vier werden die aktuellen Daten gesammelt und neue Ziele ausge­richtet. Im Detail wird der Fort­schritt unter Einbe­ziehung aktueller Daten bewertet, die Strategie darauf­hin angepasst und als Folge neue Ziele definiert.

 

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Positive Außenwirkung und Marktchancen
  • Ermittlung von Einsparpotenzialen
  • Senkung der CO2-Emissionen
  • Senkung der Energiekosten
  • Steuererleichterungen

Mit der Zerti­fizierung Ihres Energie­manage­ment­systems doku­mentieren Sie die Erfüllung der Anforder­ungen. Die Norm ISO 50001 (früher DIN EN 16001) unterstützt Ihr Unter­nehmen zur Verbesserung der Energie­effizienz. Energie­manage­ment bein­haltet die Planung und Betrieb von energie­technischen Erzeugungs- und Ver­brauchs­ein­heiten. Ziel ist es sowohl die Ressourcen­schonung als auch Klima­schutz und Kosten­senkungen. Denn für die Begrenzung der EEG-Umlage schreibt das EEG ab 2013 den Nach­weis vor, dass eine Zerti­fizierung des Energie­manage­ment­systems erfolgt ist.

 

Hohes Potenzial besteht insbesondere für folgende Branchen:

  • Metallerzeugung und -bearbeitung
  • Chemische Reduktionsverfahren
  • Zement-, Kalk und Gipsindustrie
  • Keramische Industrie
  • Aluminiumindustrie
  • Automobilindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Papierindustrie
  • Glasindustrie

Wir unterstützen Sie durch maßgeschneiderte Lösungen.