Sparen im Antrieb

Energieeffizienz bei Elektromotoren

In Europa zählen elektrische Motoren zu den stärksten Strom­ver­brauchern und sind für rund 70 % des Strom­verbrauchs in den industriellen Unter­nehmen verant­wortlich. Betrachtet man die Gesamt­kosten und den Lebensz­yklus betragen die Strom­kosten sogar rund 96 % der Gesamt­kosten (rund 2,5 % beträgt der Kauf­preis). Dem­nach ist es extrem wichtig elek­trische Antriebe effizient zu betreiben.

Wir beraten und setzen mit Ihnen gerne folgende Leistungen um:

  • Frequenzumrichter bei variablem Leistungsbedarf: 10-50 % Einsparungen
  • passgenaue Dimensionierung: Einsparung zirka 10 %
  • Auslegung und Auswahl von hocheffizienten Motoren (IE2): Einsparung abhängig von den Betriebsstunden
  • Anlagensteuerung und Betrieb: Einsparung durch bedarfsgerechte Regelung
  • Kraftübertragung und Getriebe: Einsparung bis zu 40 %.

Bei knapp zwei Dritteln des Strom­bedarfs in der Industrie wirken sich steigende Energie­preise immer stärker auf die Produktions­kosten aus. Ein wichtiges Argu­ment jetzt CO2NTROL zu nutzen, denn in vielen Unter­nehmen ist ein enormes Spar­potenzial ungenutzt. In energie­intensiven Bereichen kann durch energie­effiziente Antriebe bis zu 70 % Einspar­potenzial umgesetzt werden.

Profitieren Sie von sinkenden Produktionskosten, erhöhen Sie Ihre Kapitalrendite und ganz nebenbei verringern Sie Ihre CO2-Emissionen.